Stichting Garantiefonds Reisgelden logo

✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Reiseangebot ansehen

Sipi Falls

Aller guten Dinge sind drei

Die drei atemberaubenden Wasserfälle der Sipi Falls treffen im Osten Ugandas auf eine satte grüne Landschaft, wodurch ein wahres Paradies für Natur- und Wanderliebhaber entsteht. Der erste Wasserfall ist ungefähr 65 Meter hoch, am einfachsten zu erreichen und überrascht mit einer Höhle, von der Sie den Wasserfall von hinten betrachten können. Der zweite Wasserfall misst bereits stolze 85 Meter und der dritte ist sage und schreibe 100 Meter hoch. Auch wenn die letzten zwei etwas schwerer zu erreichen sind, werden Sie dort mit einer Aussicht belohnt, die schöner nicht sein könnte. Außerdem gibt es in der Umgebung Höhlen mit Nyero-Felsmalereien zu erforschen, die bis ins Jahr 1250 zurückgehen und zu den wichtigsten Felsmalereien Ugandas zählen.

Ein Mekka für Wander- und Kletterfans

Wenn Sie gern wandern oder klettern sind die Sipi Falls das perfekte Reiseziel für Sie. Auf den Pfaden zu den Wasserfällen streifen Sie durch eine einmalige Fauna und lokale Kultur – wenn Sie zum Beispiel den dort ansässigen Bauern auf dem Feld begegnen. Sollten Sie sich diese Tour allein nicht zutrauen, können Sie auch mit einem Guide losziehen. Die Klippen in der Nähe der Wasserfälle sind perfekt für Kletterfreunde, egal ob mit oder ohne Kenntnisse. Lokale Guides bieten nämlich Stunden für Anfänger an und erfahrene Kletterer können sich an die schwierigen Routen wagen. Und wer sich den ultimativen Adrenalinkick wünscht, kann sich von der Klippe des Wasserfalls in die Tiefe abseilen.

Das Kaffee-Mekka

Die Region rund um die Sipi Falls ist bekannt für ihre Kaffeeproduktion. Wenn Sie herausfinden möchten, wie dieses koffeinhaltige Heißgetränk schlussendlich in Ihrer Tasse landet, unternehmen Sie einfach eine Tour durch die Kaffeefarm und genießen Sie anschließend natürlich selbst ein Tässchen. Köstlicher lässt sich kaum in die ugandische (Kaffee-)Kultur eintauchen.

Kultur pur

Die Sipi Falls Region ist das Zuhause des Sabiny Volks, die ein einzigartiges und aufregendes kulturelles Erbe ihr Eigenen nennen. Bei einem Besuch können Sie sich mit der Community austauschen, einen Blick in deren Zuhause werfen und mehr über lokale Traditionen erfahren.

Häufig vorkommende Tiere in Sipi Falls

  • Pavian
  • Südliche Grünmeerkatze
  • Eichhörnchen
  • Zahlreiche Vogelarten

Highlights in Sipi Falls

  • Bei den Sipi Falls haben Sie einen 360-Grad-Blick auf die umliegenden Täler und die Karamoja Region.
  • Wanderer können auf den Pfaden zu den Wasserfällen tief in erstaunliche Landschaften eintauchen.
  • Die Region ist für ihre Kaffeeproduktion bekannt.

Fakten über Sipi Falls

  • Die Sipi Falls sind das Zuhause des Sabiny Volks mit einem reichen kulturellen Erbe.
  • Die Gruppe besteht aus drei Wasserfällen mit 65 bis 100 Metern.
  • Die Sipi-Region ist ein Paradies für Vogelliebhaber, Wanderer und Kletterer.

Aktivitäten in Sipi Falls

  • Klettern
  • Wandern
  • Abseilen
  • Höhlenentdeckungen
  • Kaffeetouren

Anreise

Die Sipi Falls liegen in der Nähe der Stadt Sipi, ca. fünf bis sieben Autostunden von Kampala (Ugandas Hauptstadt) entfernt und ca. eineinhalb bis zwei Stunden von der Stadt Mbale.

Klima

In Sipi Falls herrscht ein mildes, äquatoriales Klima. Die zwei Regenzeiten dauern von März bis Mai und von September bis November – am meisten regnet es dabei im April und im Oktober – und die Trockenzeiten von Dezember bis Februar und von Juni bis August. Die Temperaturen liegen je nach Jahreszeit zwischen 24 und 30 °C.

Beste Reisezeit für die Sipi Falls

Die beste Reisezeit liegt in der Trockenzeit von Dezember bis Februar und von Juni bis August. Da hier aber gewaltige Wassermassen in die Tiefe rauschen und die Gegend am Äquator liegt, lohnt sich eine Regenjacke trotzdem 😉