Stichting Garantiefonds Reisgelden logo

✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Reiseangebot ansehen

Murchison Falls Nationalpark

Ein wunderschöne Laune der Natur

Der Murchison Falls Nationalpark liegt im Norden Ugandas und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 3.893 Quadratkilometern. Gut, er mag vielleicht nicht so groß sein wie andere afrikanische Parks – dieses „Defizit“ macht der älteste Park des Landes mit herrlichen Landschaften und einer bemerkenswerten Tierwelt aber mehr als wett.

Murchison und seine Schätze

Schon beim Betreten des Murchison Falls Nationalparks werden Sie von den unberührten Wundern fasziniert sein, die sich gefühlt bis ins Unendliche erstrecken. Der Park wird durch den Nil getrennt und erhält seinen Namen von den rauschenden Murchison Wasserfällen. Lassen Sie sich von der unbändigen Kraft des längsten Flusses der Welt mitreißen (nicht wortwörtlich), wenn er sich durch eine sieben Meter breite Schlucht zwängt und in einen brodelnden Kessel stürzt. Wow? Ja, wow!

Begegnungen mit Wildtieren

Im Murchison Falls Nationalpark können Sie bei einer Safari zahlreiche Tiere entdecken – zu Elefanten, Büffeln, Löwen und Leoparden (vier der Big Five) gesellen sich Giraffen, Zebras und jede Menge Antilopenarten. Am und um den Nil fühlen sich natürlich Nilpferde wohl, aber auch Krokodile und 450 Vogelarten, darunter der mysteriöse Schuhschnabel. Und wer ein Herz für Primaten hat, kann beim Schimpansen-Trekking unseren Cousins richtig nah kommen.

Nil-Abenteuer

Der Nil erweckt den Park zum Leben! Beobachten Sie die Tiere von Murchison bei einer Bootsafari von einem anderen Blickwinkel, lassen Sie sich von den badenden Elefantenherden entertainen und von den Krokodilen in den seichten Gewässern den Atem rauben.

Baker’s Trail

Folgen Sie den Spuren des berühmten britischen Entdecker-Ehepaars Sir Samuel und Lady Florence Baker, die die Murchison-Fälle 1864 entdeckten. Der Baker’s Pfad bringt Ihnen diese Geschichte nahe und entführt Sie in die raue Schönheit des Parks.

Häufig vorkommende Tiere im Murchison Falls Nationalpark

  • Löwen
  • Leoparden
  • Giraffen
  • Schimpansen (im Budongo-Wald)
  • Nilpferde
  • Nilkrokodile
  • Elefanten
  • Büffel
  • Oribis
  • Antilopen (verschiedene Arten)
  • Jacksons Kuhantilopen
  • Ellipsen-Wasserböcke
  • Paviane
  • Warzenschweine
  • Uganda-Grasantilopen
  • Über 450 Vogelarten

Murchison Falls Nationalpark Video

Fakten über den Murchison Falls Nationalpark

Die Big Five: Der Murchison Falls Nationalpark  ist einer der wenigen Orte in Uganda, an dem Sie die berühmten Big Five persönlich antreffen können: Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel und Nashörner (im angrenzenden Ziwa Rhino Sanctuary).

Murchison Wasserfälle: Im Herzen des Parks fließt der Nil durch eine enge Schlucht und bildet die atemberaubenden Murchison Falls – ein Bild, das Sie für immer vor Augen haben werden!

Aktivitäten im Murchison Falls Nationalpark

Der Murchison Falls Nationalpark ist ein Mekka für Abenteuerlustige und Tierliebhaber. Diese Aktivitäten werden Ihren Besuch wirklich unvergesslich machen:

  • Safaris
  • Bootsafaris
  • Wanderung zum Gipfel der Murchison Falls
  • Vogelbeobachtung
  • Schimpansen-Trekking
  • Fischen
  • Heißluftballon-Safaris

Anreise

Mit dem Auto: Lust auf einen Roadtrip? Das trifft sich gut, der Park ist nämlich gut und einfach zu erreichen. Das macht ihn auch zu einem Must-See bei Abenteurern, die Uganda auf eigene Faust erkunden möchten.

Mit dem Flugzeug: Eine schnellere und bequemere Möglichkeit ist ein Flug. Sowohl von Mombasa als auch von Nairobi gibt es Flugverbindungen zum Pakuba Airport (auch bekannt als Murchison Falls Nationalpark Flughafen). Durch die schnellere Anreise können Sie mehr Zeit im Park verbringen.

Klima

Kalte Jahreszeit: Die Zeit von Juni bis November gilt als kalte Jahreszeit in Uganda. In dieser Zeit liegen die durchschnittlichen Tagestemperaturen bei 20 °C, aber nachts kann es kühl werden. Am besten packen Sie sich einen Pullover oder eine leichte Jacke für die kühleren Abende ein.

Regenzeiten: In Uganda gibt es zwei Regenzeiten. Die kurze Regenzeit dauert in der Regel von Mitte Oktober bis November, während die lange Regenzeit von April bis Mai das Sagen hat.

Beste Reisezeit für den Murchison Falls Nationalpark

Die beste Zeit für einen Besuch im Murchison Falls Nationalpark ist die Trockenzeit, die normalerweise von Dezember bis Februar und von Juni bis September dauert.

In den Monaten der Regenzeit kommt es gelegentlich zu Regenschauern und die Straßenverhältnisse im Park können schwieriger werden. Wenn Ihnen jedoch ein bisschen Regen nichts ausmacht, können Sie in dieser Zeit erleben, wie die Landschaften im wahrsten Sinne des Wortes aufblühen.