Stichting Garantiefonds Reisgelden logo

✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Reiseangebot ansehen

Lake Nakuru Nationalpark

Stellen Sie sich vor, Sie fahren über die Hügel des Great Rift Valley, biegen um eine Ecke und sehen zwischen den Hügeln einen schimmernden See. Willkommen am Lake Nakuru! Nur vier Autostunden von Nairobi entfernt liegt dieser 45 km² große See am Fuße des Lake Nakuru Nationalpark. Mit seinen 88 km² ist dieser Nationalpark relativ klein, aber er beherbergt vier der Big Five.

Der Lake Nakuru Nationalpark ist einer der Sodaseen im Großen Grabenbruch (Great Rift Valley). Der Große Grabenbruch ist ein intrakontinentaler Graben, dessen ostafrikanischer Teil auch durch Kenia verläuft. Die Sodaseen im Great Rift Valley sind etwas Besonderes, da sie normalerweise mit Algen gefüllt sind, die viele Flamingos anziehen.

Tierwelt

Am Lake Nakuru gab es früher Millionen von Flamingos, aber vor zehn Jahren veranlasste der steigende Wasserstand diese Vögel, woanders hinzuziehen. Eine Zeit lang waren sie fast ganz verschwunden. Sie kehrten zwar langsam wieder zurück, aber es gibt nicht mehr die Vielzahl wie früher. Dennoch ist der Lake Nakuru mit seinen über 50 Säugetierarten wie den seltenen Rothschild-Giraffen, Büffeln, Zebras, Leoparden, Löwen und über 400 verschiedenen Vogelarten sehr sehenswert.

In Zusammenarbeit mit dem Rhino Rescue Charitable Appeal Trust richtete die kenianische Regierung hier 1987 die erste Nashorn-Auffangstation ein. Bei der offiziellen Eröffnung des Schutzgebiets kamen 17 Nashörner von einer privaten Ranch in Solio zu den 2 Nashörnern hinzu, die sich bereits im Park befanden, und später wurden 11 weitere Nashörner in das Schutzgebiet aufgenommen. Da die Nashörner täglich Wasser benötigen, ist der See für sie ein idealer Lebensraum. Derzeit leben im Lake Nakuru Nationalpark 150 Nashörner, 80 % davon sind Breitmaulnashörner und 20 % Spitzmaulnashörner. Es ist besonders einfach, das Breitmaulnashorn am Rande des Sees zu entdecken – ein einzigartiger Anblick.

Großartige Aussicht

Wer Aussichtspunkte mag, kann einen Ausflug zum Baboon Cliff machen – eine Felsformation, in der sich Paviane tummeln. Halten Sie jedoch Ihre Kamera und persönlichen Gegenstände gut fest, denn Paviane sind ausgezeichnete Diebe!

Der Lake Nakuru Nationalpark ist ein guter Zwischenstopp auf dem Weg von Nairobi zur Masai Mara. Es ist auch möglich, nur für einen Tag oder eine Nacht dorthin zu fahren. Übernachten Sie in einer der Lodges am Rande der Hügel, die den See umgeben, und genießen Sie die herrliche Aussicht!

Häufig vorkommende Tiere im Lake Nakuru Nationalpark

  • Nashorn
  • Büffel
  • Rothschild-Giraffe
  • Flamingo
  • Pelikan
  • Löwe
  • Leopard
  • Zebra
  • Pavian
  • Stummelaffe
  • Antilope
  • Hyäne
  • Eland
  • Wasserbock

Highlights des Lake Nakuru Nationalparks

  • Tausende von Flamingos auf dem See
  • Möglichkeit, Nashörner am Rande des Sees zu beobachten
  • Leoparden werden regelmäßig gesichtet
  • Rothschild-Giraffen

Fakten über den Lake Nakuru Nationalpark

  • Die Flamingos waren einige Zeit verschwunden, aber jetzt sind sie fast alle wieder zurück
  • Der Nationalpark hat ein erfolgreiches Zuchtprogramm für Nashörner
  • Tolle Aussicht auf den See von den umliegenden Hügeln
  • Menengai Krater, einer der größten Vulkankrater der Welt
  • Größter Euphorbia Wald in Afrika
  • Makalia Wasserfall

Aktivitäten im Lake Nakuru Nationalpark

  • Beobachten Sie die Flamingos an diesem wunderschönen Sodasee
  • Besuchen Sie das Baboon Cliff
  • Gehen Sie zum Makalia Wasserfall

Anreise

Der Lake Nakuru Nationalpark ist etwa drei bis vier Fahrstunden von der Hauptstadt Nairobi entfernt.

Klima

Das Klima am Lake Nakuru ist eher mild und die Temperaturen sind das ganze Jahr über mehr oder weniger konstant. Die Tagestemperaturen liegen angenehm in den mittleren bis oberen Zwanzigern, nachts ist es viel kühler. Warme Kleidung für Pirschfahrten am frühen Morgen ist ein Muss! Die feuchtesten Monate sind April und Mai. Der Rest des Jahres ist relativ trocken mit vereinzelten Regenfällen.

Beste Reisezeit für den Lake Nakuru Nationalpark

Die beste Zeit um Flamingos zu sehen, ist zwischen November und Mai, wenn es genügend Algen im See gibt. Außerdem sind die trockeneren Monate (Januar, Februar) gut geeignet, um auch andere Tiere zu beobachten, da dann das Gras niedriger ist.