✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Wandersafari um den Lake Naivasha

Die hügeligen Ufer des Lake Naivasha sind wunderschön und bieten die perfekte Möglichkeit für eine Safari. Und zwar zu Fuß! Kommen Sie Giraffen und anderen Wildtieren nahe, während Sie die Ufer mit einem Guide erkunden.

Wichtige Details

  • 2 Stunden
  • 36 Euro pro Person
Gefällt Ihnen diese Aktivität? Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zusätzliche Informationen

Eine Safari bedeutet normalerweise viel Sitzen im Safari-Jeep, aber am Lake Naivasha haben Sie die Möglichkeit, sich die Beine zu vertreten. Die Ufer des Sees sind hügelig und grün und bilden die perfekte Kulisse für eine Wandersafari. Während dieser mehrstündigen Wanderung können Sie auf Flusspferde, Giraffen, Gnus, Zebras, Wasserböcke und andere Tiere treffen. Manchmal ist es sogar möglich, den Giraffen ganz nahe zu kommen. Wenn Sie die Spitze eines Hügels erreicht haben, haben Sie außerdem einen schönen Blick auf den darunter liegenden See.

Der Lake Naivasha ist ein Süßwassersee mit einer Größe von 139 Quadratkilometern. Er liegt auf einer Höhe von 1.884 Metern und ist damit der höchstgelegene See im Great Rift Valley. Die Landschaft an seinem Ufer ist sehr abwechslungsreich. Auf der einen Seite befinden sich riesige Sümpfe mit Papyruspflanzen, auf der anderen Seite die Felsformationen von Hell’s Gate und schließlich die Hügel mit den dichten Wäldern und Crescent Island darunter. Die Wandersafari findet normalerweise auf den Hügeln statt, kann aber auch auf Crescent Island durchgeführt werden.

Lake Naivasha

Wandersafari