✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Klettern im Hell’s Gate National Park

Die vulkanischen Felsen des Hell’s Gate Nationalparks sind ein Highlight für alle, die gerne klettern. Der Aufstieg ist steil (vertikal) und es gibt verschiedene Schwierigkeitsgrade. Der Kegel des Fischer’s Tower lädt auf einen leichteren Klettersteig ein.

Wichtige Details

  • Kletterausrüstung zum Mieten
  • 18 Euro pro Person
Gefällt Ihnen diese Aktivität? Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zusätzliche Informationen

Kenia kann auf eine lange Klettergeschichte zurückblicken, auch wenn das Klettern im Laufe der Jahre hauptsächlich von Touristen betrieben wurde. Erst in den letzten Jahren haben auch Kenianer selbst den Sport entdeckt.

Das Land bietet viele Möglichkeiten zum Klettern. Insgesamt soll es in Kenia mehr als tausend etablierte Routen geben. Die Mehrzahl der Routen sind traditionelle Kletterrouten, aber es gibt auch zahlreiche Sportkletterrouten und Bouldermöglichkeiten. Der Vorteil des Kletterns in einem Land wie Kenia ist offensichtlich, denn hier haben Sie die Chance, hoch oben auf Paviane oder Klippspringer zu stoßen, während unten Zebras und Giraffen grasen!

In Hell’s Gate können erfahrene Kletterer aufregende Mehrseil-Klettergänge an der Hauptwand, Rissklettergänge an der Eingangswand und leichte Spaßklettergänge am imposanten Fischerturm genießen. Für unerfahrene Kletterer stehen gegen eine geringe Gebühr Führer zur Verfügung und die Ausrüstung kann gemietet werden.

Hell's Gate National Park

Felsklettern