✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Hochseefischen im Indischen Ozean

In Kenia gibt es einige gute Plätze zum Hochseefischen. Diani Beach, an der Südküste, ist einer davon. Bei diesem Halbtagesausflug brechen Sie noch vor Sonnenaufgang auf, um in einem 22 Fuß Boot in offenen Gewässern auf die Suche nach Königsfischen oder Barrakudas zu gehen.

Wichtige Details

  • Halbtagestour
  • 430 Euro pro Person
Gefällt Ihnen diese Aktivität? Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zusätzliche Informationen

Von Diani aus geht es mit einem Motorboot hinaus auf das offene Meer. Nehmen Sie Ihre Angelrute zur Hand  und halten Sie Ausschau nach den großen Fischen, die in diesen Gewässern leben, wie z. B. Königsfische, Schwertfische und Barrakudas. Diese Fische leben in der Regel in einer Tiefe von 30 Metern (100 Fuß) unter der Wasseroberfläche, also genau dort, wo Sie angeln werden. Einmal gefangen, werden die Fische in der Regel wieder freigelassen, da es bei diesem Ausflug vor allem um den Nervenkitzel und das Adrenalin geht, einen großen Fisch zu fangen. Nur das, was gegessen wird, wird an Land zurückgebracht.

Beste Reisezeit
Juli bis Oktober ist die beste Zeit, da viele Fische zum Fressen in die Nähe der Küste kommen. Schwarzer Marlin, Königsdorsch und Gelbflossenthunfische sind in dieser Zeit besonders gefragt. Die Monate Oktober bis Dezember sind für Segelfische reserviert, gefolgt von der Marlinsaison von Januar bis März. Die Monate April bis Juli sind für die Salzwasserfischerei eher uninteressant und sollten gemieden werden.
Dieser Ausflug ist eine Halbtagestour. Bringen Sie nur Ihre Sonnencreme, Sonnenbrille und gute Laune mit. Angelausrüstung, Mittagessen und Getränke werden gestellt.

Diani Beach

Indischer Ozean