✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Afrika

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Besuch eines Samburu-Dorfes

Die Samburu leben im Norden Kenias und sind ein halbnomadisches Hirtenvolk. Sie sind eng mit dem Stamm der Massai verwandt. Wenn Sie im Samburu Nationalreservat auf Safari gehen, dann sollten Sie unbedingt eines ihrer Dörfer besuchen.

Wichtige Details

  • 1 Stunde
  • 40 Euro pro Person zzgl. Transferkosten
Gefällt Ihnen diese Aktivität? Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zusätzliche Informationen

Die Samburu sind wie die Maasai ein halbnomadisches Volk. Sie sind jedoch noch sehr sehr traditionell und haben sich im Gegensatz zu den Massai nicht von alten Bräuchen verabschiedet.

Bei diesem einstündigen Besuch haben Sie die Möglichkeit, diese erstaunlichen Menschen kennenzulernen. Sie werden von traditionellem Tänzern Willkommen geheissen. Tanzen ist ein wichtiger Teil der Samburu-Kultur. Ihr Tanz ähnelt dem der Massai, wobei die Männer im Kreis tanzen und aus dem Stand hoch springen. Traditionell verwenden die Samburu keine Instrumente, um ihren Tanz und Gesang zu begleiten.

Danach werden Sie im Dorf herumgeführt und können ihre Lebensweise besser kennen lernen.
Die Siedlungen des Samburu-Stammes werden Manyattas genannt. Die kleinen runden Hütten haben keine Fenster. Sie sind aus Fellen, Lehm und Grasmatten gebaut, die über Stangen gespannt sind. Zum Schutz vor wilden Tieren wird um die Lehmhütten ein Zaun errichtet. Die Tür ist eine Decke und der Rauch von der Feuerstelle verlässt das Haus durch ein Loch im Dach. Die meisten Hütten haben zwei kleine Räume – einen für die Männer und einen für die Frauen – und sind nicht dauerhaft.

Tiere wie Rinder, Ziegen und Schafe spielen eine wichtige Rolle in der Samburu-Kultur. Denn die Samburu sind für ihr Überleben in hohem Maße von ihrem Vieh abhängig. Sie ernähren sich hauptsächlich von der Milch und gelegentlich vom Blut ihrer Kühe.

Berühmt sind die Samburu auch für ihren farbenfrohen Perlenschmuck. Die bunten Perlenohrringen, Armbänder, Fußkettchen und Halsketten repräsentieren den Status des Trägers.

Da das Dorf am Rande des Samburu Nationalreservats, nur unweit des Gates liegt, können Sie Ihre Safari wunderbar mit diesem Besuch kombinieren.

 

Samburu Nationalreservat

Samburu-Dorf